Justizangestellte/r (m/w/d)

Justizangestellte/-r (m/w/d) in einer Serviceeinheit

Wo: Verden (Aller)
Wann: ab 01.08.2022
Einstellungsbehörde: Amtsgericht Verden (Aller)
Besoldungs-/Entgeltgruppe: EG 5
Bewerbungsschluss: 20.08.2022

Das Amtsgericht in Verden (Aller) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Justizangestellte/n (m/w/d) in einer Serviceeinheit zunächst befristet für die Dauer eines Jahres. Die Stelle ist grundsätzlich auch teilzeitgeeignet.

Ihrem Bewerbungsschreiben fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei:

  • tabellarischer Lebenslauf
  • eine Kopie des Berufsausbildungszeugnisses
  • Kopien der Zeugnisse über Beschäftigungen nach Abschluss der Berufsausbildung

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

AGVER-Verwaltungspoststelle@justiz.niedersachsen.de

Justizangestellte/r (m/w/d)

Justizangestellte/-r (m/w/d) in einer Serviceeinheit

Wo: Gifhorn
Wann: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Einstellungsbehörde: Amtsgericht Gifhorn
Besoldungs-/Entgeltgruppe: EG 5/6
Bewerbungsschluss: 20.08.2022

Das Amtsgericht in Gifhorn sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Justizangestellte/n (m/w/d) in einer Serviceeinheit zunächst befristet für die Dauer eines Jahres. Die Stelle ist grundsätzlich auch teilzeitgeeignet.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Bereiche:

 Akten- und Schriftgutverwaltung
 Veranlassung und Überwachung von Zustellungen
 Fertigung von Schriftstücken
 Protokollführung bei Gerichtsverhandlungen
 Erteilung vollstreckbarer und sonstiger Ausfertigungen
 Berechnen und Erstellen von Kostenrechnungen
 Umgang mit Publikum (persönlich und telefonisch)
 Erteilung von Rechtskraftbescheinigungen
 Berechnung und Überwachung gesetzlicher und gerichtlicher Fristen

Qualifikation:

Voraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss der Justizfachangestelltenausbildung oder zur / zum Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten bzw. die abgeschlossene Berufsausbildung eines als gleichwertig anerkannten Ausbildungsberufes mit vergleichbarer Qualifikation, um die Aufgaben einer Urkundsbeamtin / eines Urkundsbeamten der Geschäftsstelle übertragen zu können (§ 153 GVG).

Wir erwarten eine stressstabile und belastbare Persönlichkeit mit Verantwortungsbewusstsein und Teamgeist.
Wichtig sind die Fähigkeit zum eigenverantwortlichen Arbeiten und Freude am Umgang mit Menschen. Der sichere Umgang mit dem PC, insbesondere Anwendung des Programms Word und Outlook und gute schreibtechnische Fertigkeiten (mindestens 180 Anschläge pro Minute) wird vorausgesetzt. Wünschenswert wäre darüber hinaus ebenfalls der sichere Umgang mit den Programmen EUREKA, HVS Infor LN und dem elektronischen Rechtsverkehr.

Die Bereitschaft und Fähigkeit, sich regelmäßig fortzubilden (teilweise auch mehrtätig und auswärtig), sowie die Bereitschaft zu Überstunden wird ebenfalls vorausgesetzt. Die erbrachten Überstunden werden selbstverständlich zu anderen Zeiten abgegolten.

Ihrem Bewerbungsschreiben fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei:

  • tabellarischer Lebenslauf
  • eine Kopie des Berufsausbildungszeugnisses
  • Kopien der Zeugnisse über Beschäftigungen nach Abschluss der Berufsausbildung

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Amtsgericht Gifhorn – Die Direktorin –

Am Schloßgarten 4
38518 Gifhorn

oder an AGGF-Verwaltungspoststelle@justiz.niedersachsen.de

Justizangestellte/r (m/w/d)

Justizangestellte/-r (m/w/d) in einer Serviceeinheit

Wo: Hannover
Wann: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Einstellungsbehörde: Amtsgericht Hannover
Besoldungs-/Entgeltgruppe: EG 5/6
Bewerbungsschluss: 17.08.2022

Das Amtsgericht in Hannover sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Justizangestellte/n (m/w/d) in einer Serviceeinheit zunächst befristet für die Dauer eines Jahres. Die Stelle ist grundsätzlich auch teilzeitgeeignet.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Bereiche:

• die Akten- und Schriftgutverwaltung
• Umgang mit Publikum
• die Berechnung und Überwachung gesetzlicher und gerichtlicher Fristen
• die Veranlassung und Überwachung von Zustellungen
• die Fertigung kleinen Schreibwerks
• die Protokollführung in Gerichtsverhandlungen
• die Geschäfte des Kostenbeamten des ehemaligen mittleren Dienstes
• die Erteilung von Rechtskraftbescheinigungen

Qualifikation:

Voraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss der Justizfachangestelltenausbildung mit der Abschlussnote “befriedigend” oder besser oder eine vergleichbare Qualifikation mit der Abschlussnote “befriedigend” oder besser (Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r), um die Aufgaben einer Urkundsbeamtin/eines Urkundsbeamten der Geschäftsstelle übertragen zu können (§ 153 GVG).
Daneben sind Kooperations- und Kommunikationsbereitschaft und gute schreibtechnische Fertigkeiten (mindestens 180 Anschläge pro Minute) erforderlich. Kenntnisse im Umgang mit der Software “EUREKA” sowie Grundkenntnisse im Betriebssystem “Windows” und im Textverarbeitungsprogramm “Word” sind wünschenswert, aber nicht Voraussetzung.

Ihrem Bewerbungsschreiben fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei:

  • tabellarischer Lebenslauf
  • eine Kopie des Berufsausbildungszeugnisses
  • Kopien der Zeugnisse über Beschäftigungen nach Abschluss der Berufsausbildung

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Amtsgericht Hannover

Volgersweg 1
30175 Hannover

oder an AGH-Verwaltungspoststelle@justiz.niedersachsen.de

Justizangestellte/r (m/w/d)

Justizangestellte/-r (m/w/d) in einer Serviceeinheit

Wo: Wennigsen
Wann: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Einstellungsbehörde: Amtsgericht Wennigsen
Besoldungs-/Entgeltgruppe: EG 5/6
Bewerbungsschluss: 28.08.2022

Das Amtsgericht in Wennigsen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Justizangestellte/n (m/w/d) in einer Serviceeinheit zunächst befristet für die Dauer eines Jahres. Die Stelle ist grundsätzlich auch teilzeitgeeignet.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Bereiche:

– Aktenverwaltung und Postbearbeitung
– Berechnung und Überwachung von Fristen
– Verwaltung von Terminen
– Erledigung des Schreibwerks
– Kosten und Feststellung der Rechtskraft
– Protokollführung in Strafsachen
– Kontakt zu Anwaltschaft, Parteien, Sachverständigen und sonstigen Beteiligten.

Qualifikation:

  • Abschluss der Justizfachangestelltenausbildung oder einer vergleichbaren Qualifikation (z.B. Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r) mit der Note “befriedigend” oder besser
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Schnelle Auffassungsgabe
  • Belastbarkeit
  • Bereitschaft bei ganztägigen Sitzungen Protokoll zu führen
  • Bereitschaft zur Fortbildung
  • Kenntnisse im Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen (vor allem Word und Outlook)
  • Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit, Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein

Ihrem Bewerbungsschreiben fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei:

  • tabellarischer Lebenslauf
  • eine Kopie des Berufsausbildungszeugnisses
  • Kopien der Zeugnisse über Beschäftigungen nach Abschluss der Berufsausbildung

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Amtsgericht Wennigsen

Hülsebrinkstraße 1
30974 Wennigsen

oder an agwen-Verwaltungspoststelle@justiz.niedersachsen.de

Justizangestellte/r (m/w/d)

Justizangestellte/-r (m/w/d) in einer Serviceeinheit

Wo: Neustadt am Rübenberge
Wann: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Einstellungsbehörde: Amtsgericht Neustadt a. Rbge.
Besoldungs-/Entgeltgruppe: EG 6
Bewerbungsschluss: 28.08.2022

Das Amtsgericht in Neustadt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Justizangestellte/n (m/w/d) in einer Serviceeinheit zunächst befristet für die Dauer eines Jahres. Die Stelle ist grundsätzlich auch teilzeitgeeignet.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Bereiche:

– Aktenverwaltung und Postbearbeitung
– Berechnung und Überwachung von Fristen
– Verwaltung von Terminen
– Erledigung des Schreibwerks
– Kosten und Feststellung der Rechtskraft
– Protokollführung in Strafsachen
– Kontakt zu Anwaltschaft, Parteien, Sachverständigen und sonstigen Beteiligten.

Qualifikation:

Abgeschlossene Ausbildung als Justizfachangestellte/r bzw. Justizfachwirt/in, möglichst mit Berufserfahrung. Gute PC-Kenntnisse, insbesondere Officeanwendungen wie Word und Outlook sowie die Justizfachanwendungen EUREKA, EUREKA-Kosten und HVS. Alternativ eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r mit mehrjähriger Berufserfahrung.
Teamgeist sowie eine belastbare und verantwortungsbewusste Persönlichkeit werden ebenso erwartet wie die Fähigkeit zum eigenverantwortlichen Arbeiten und Freude am Umgang mit Menschen. Die Bereitschaft und Fähigkeit, sich regelmäßig fortzubilden, sowie eine hohe Einsatzbereitschaft werden ebenfalls vorausgesetzt.

Ihrem Bewerbungsschreiben fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei:

  • tabellarischer Lebenslauf
  • eine Kopie des Berufsausbildungszeugnisses
  • Kopien der Zeugnisse über Beschäftigungen nach Abschluss der Berufsausbildung

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Amtsgericht Neustadt a. Rbge.

Ludwig-Enneccerus-Platz 2
31535 Neustadt a. Rbge.

oder an agenu-Verwaltungspoststelle@justiz.niedersachsen.de

Justizangestellte/r (m/w/d)

Justizangestellte/-r (m/w/d) in einer Serviceeinheit

Wo: Amtsgericht Wilhelmshaven
Wann: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Einstellungsbehörde: Amtsgericht Wilhelmshaven
Teilzeiteignung: Ja
Besoldungs-/Entgeltgruppe: E 5/ E 6
Bewerbungsschluss: 15. August 2022

Beim Amtsgericht Wilhelmshaven ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle einer Justizangestellten/eines Justizangestellten  (w/m/d) in einer Serviceeinheit zu besetzen.

Für die Dauer der Beschäftigung erfolgt die Eingruppierung nach E 5 TV-L. Bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen kann eine Höhergruppierung nach Entgeltgruppe 6 TV-L erfolgen.

Die Einstellung erfolgt voraussichtlich zunächst befristet für 1 Jahr.

Qualifikation:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Justizfachangestellten oder zur/zum Rechtsanwalts- und Notargehilfen oder einen als gleichwertig anerkannten Ausbildungsberuf
  • Anwenderkenntnisse in den gängigen MS-Office-Produkten
  • gute Deutschkenntnisse in Schrift und Wort
  • sehr gute Belastbarkeit und Flexibilität
  • Kooperations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Erfahrungen über die Arbeitsabläufe in Gerichten oder Staatsanwaltschaften sind wünschenswert, aber nicht Voraussetzung

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber sowie diesen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen teilen Sie bitte bereits in Ihrer Bewerbung mit, ob eine Schwerbehinderung / Gleichstellung vorliegt.

Ihrem Bewerbungsschreiben fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei:

  • tabellarischer Lebenslauf
  • ggf. Lichtbild
  • Ablichtung  des letzten Schulzeugnisses bzw. der Nachweis über einen gleichwertigen Bildungsabschluss
  • eine Kopie des Berufsausbildungszeugnisses
  • Kopien der Zeugnisse über Beschäftigungen nach Abschluss der Berufsausbildung

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail an:

Amtsgericht Wilhelmshaven
Der Direktor
Marktstraße 15
26382 Wilhelmshaven
E-Mail: agwhv-poststelle@justiz.niedersachsen.de

Ansprechperson:
Herr JAM Richter
Tel.: 04421/7580-204

oder

Herr JAM Gode
Tel.: 04421/7580-184

Justizangestellte/r (m/w/d)

Justizangestellte/-r (m/w/d) in einer Serviceeinheit

Wo: Northeim
Wann: ab 01.08.2022
Einstellungsbehörde: Amtsgericht Northeim
Besoldungs-/Entgeltgruppe: E5, E6
Bewerbungsschluss: 16.09.2022

Befristung: 31.07.2023

Gesucht wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein/e Justizangestellte/r / Justizfachangestellte/r (w/m/d) für die Arbeit in einer Serviceeinheit des Amtsgerichts
Northeim. Ihr Arbeitsbereich beinhaltet organisatorische und verwaltende Büroarbeiten, dazu gehören insbesondere

• Bearbeiten von eingehender Post
• Verwaltung der Akten
• Datenpflege und Aktenbearbeitung in EDV
• Fertigen von Schreiben, auch elektronischer Rechtsverkehr
• Umgang mit Publikum
• Berechnung und Überwachung von Fristen
• Protokollführung in Gerichtsverhandlungen
• Berechnung von Gerichtskosten, Erteilung von Rechtskraftbescheinigungen

Anforderungen:
Voraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss einer Ausbildung zum/zur Justizfachangestellten oder
eine vergleichbare Qualifikation, wie bspw. der Abschluss einer Ausbildung zum/zur
Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten.
Auf persönlicher Ebene werden Qualifikationen wie Sorgfalt, Zuverlässigkeit, Eigeninitiative,
Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit erwartet.
Ein sicherer Umgang mit dem PC und gängigen MS-Office-Programmen (insbesondere Word)
sowie gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sind Voraussetzung für die Einstellung.
Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber/innen bevorzugt eingestellt.

Bewerbungsanschrift:
Amtsgericht Northeim
Verwaltung
Bahnhofstraße 31
37154 Northeim

Ansprechperson:
Katja Friedrichs
Telefon: 05551/962-144
E-Mail: agnom-verwaltungspoststelle@justiz.niedersachsen.de

 

Justizangestellte/r (m/w/d)

Justizangestellte/-r (m/w/d) in einer Serviceeinheit

Wo: Hann. Münden
Wann: ab 01.08.2022
Einstellungsbehörde: Amtsgericht Hann. Münden
Besoldungs-/Entgeltgruppe: TV-L
Bewerbungsschluss: 15.08.2022

Befristung: Zunächst 1 Jahr. Die Befristung kann im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten verlängert werden.

Gesucht wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein/e Justizangestellte/r / Justizfachangestellte/r (w/m/d) für die Arbeit in einer Serviceeinheit des Amtsgerichts
Hann. Münden. Ihr Arbeitsbereich beinhaltet organisatorische und verwaltende Büroarbeiten, dazu gehören insbesondere

• Bearbeiten von eingehender Post
• Verwaltung der Akten
• Datenpflege und Aktenbearbeitung in EDV
• Fertigen von Schreiben, auch elektronischer Rechtsverkehr
• Umgang mit Publikum
• Berechnung und Überwachung von Fristen
• Protokollführung in Gerichtsverhandlungen
• Berechnung von Gerichtskosten, Erteilung von Rechtskraftbescheinigungen

Anforderungen:
Voraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss einer Ausbildung zum/zur Justizfachangestellten oder
eine vergleichbare Qualifikation, wie bspw. der Abschluss einer Ausbildung zum/zur
Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten.
Auf persönlicher Ebene werden Qualifikationen wie Sorgfalt, Zuverlässigkeit, Eigeninitiative,
Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit erwartet.
Ein sicherer Umgang mit dem PC und gängigen MS-Office-Programmen (insbesondere Word)
sowie gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sind Voraussetzung für die Einstellung.
Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber/innen bevorzugt eingestellt.

Bewerbungsanschrift:
Amtsgericht Hann. Münden
Verwaltung
Schlossplatz 9
34346 Hann. Münden

 

Justizangestellte/r (m/w/d)

Justizangestellte/-r (m/w/d) in einer Serviceeinheit

Wo: Göttingen
Wann: ab 01.08.2022
Einstellungsbehörde: Amtsgericht Göttingen
Besoldungs-/Entgeltgruppe: E5, E6
Bewerbungsschluss: 15.09.2022

  • Stellenanzahl: 2
  • Befristung: Zunächst 1 Jahr. Die Befristung kann im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten verlängert werden.
  • Arbeitszeit: ohne nähere Angaben

Gesucht werden zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Justizangestellte/r / Justizfachangestellte/r (w/m/d) für die Arbeit in einer Serviceeinheit des Amtsgerichts
Göttingen (möglichst) in Vollzeit (TV-L 5 / TV-L 6). Ihr Arbeitsbereich beinhaltet organisatorische und verwaltende Büroarbeiten, dazu gehören insbesondere

• Bearbeiten von eingehender Post
• Verwaltung der Akten
• Datenpflege und Aktenbearbeitung in EDV
• Fertigen von Schreiben, auch elektronischer Rechtsverkehr
• Umgang mit Publikum
• Berechnung und Überwachung von Fristen
• Protokollführung in Gerichtsverhandlungen
• Berechnung von Gerichtskosten, Erteilung von Rechtskraftbescheinigungen

Anforderungen:
Voraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss einer Ausbildung zum/zur Justizfachangestellten oder
eine vergleichbare Qualifikation, wie bspw. der Abschluss einer Ausbildung zum/zur
Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten.
Auf persönlicher Ebene werden Qualifikationen wie Sorgfalt, Zuverlässigkeit, Eigeninitiative,
Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit erwartet.
Ein sicherer Umgang mit dem PC und gängigen MS-Office-Programmen (insbesondere Word)
sowie gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sind Voraussetzung für die Einstellung.
Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber/innen bevorzugt eingestellt.

Bewerbungsanschrift:
Amtsgericht Göttingen
Verwaltung
Berliner Straße 8
37073 Göttingen

Ansprechperson:
Julia Brunn
Telefon: 0551/403 1306
E-Mail: aggoe-poststelle@justiz.niedersachsen.de

Justizangestellte/r (m/w/d)

Justizangestellte/-r (m/w/d) in einer Serviceeinheit

Wo: Peine
Wann: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Einstellungsbehörde: Amtsgericht Peine
Besoldungs-/Entgeltgruppe: EG 5
Bewerbungsschluss: 17.08.2022

Das Amtsgericht in Peine sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Justizangestellte (m/w/d) in einer Serviceeinheit zunächst befristet für die Dauer eines Jahres.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Bereiche:

• Aktenverwaltung
• Fertigung von Schriftstücken
• Umgang mit Publikum
• Berechnung und Überwachung gesetzlicher und gerichtlicher Fristen
• Veranlassung und Überwachung von Zustellungen und Ladungen
• Aufnahme von Anträgen, Rechtsmitteln, Rechtsbehelfen und Erklärungen
• Protokollführung in Gerichtsverhandlungen
• Erteilung von vollstreckbaren Ausfertigungen von Urteilen und gerichtlichen Vergleichen
• Berechnung und Einziehung von Gerichtskosten – Aufgaben des Kostenbeamten des ehemaligen mittleren Dienstes
• Erteilung von Rechtskraftbescheinigungen

Qualifikation:

Abgeschlossene Ausbildung als Justizfachangestellte/r bzw. Justizfachwirt/in, möglichst mit Berufserfahrung. Gute PC-Kenntnisse, insbesondere Officeanwendungen wie Word und Outlook sowie die Justizfachanwendungen EUREKA, EUREKA-Kosten und HVS. Alternativ eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r mit mehrjähriger Berufserfahrung.
Teamgeist sowie eine belastbare und verantwortungsbewusste Persönlichkeit werden ebenso erwartet wie die Fähigkeit zum eigenverantwortlichen Arbeiten und Freude am Umgang mit Menschen. Die Bereitschaft und Fähigkeit, sich regelmäßig fortzubilden, sowie eine hohe Einsatzbereitschaft werden ebenfalls vorausgesetzt.

Ihrem Bewerbungsschreiben fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei:

  • tabellarischer Lebenslauf
  • eine Kopie des Berufsausbildungszeugnisses
  • Kopien der Zeugnisse über Beschäftigungen nach Abschluss der Berufsausbildung

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

agpe-poststelle@justiz.niedersachsen.de

Skip to content