Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Wo: Staatsanwaltschaft Hannover
Wann: zum 01.02.2023
Einstellungsbehörde: Staatsanwaltschaft Hannover
Teilzeiteignung: Nein
Besoldungs-/Entgeltgruppe: E 4 TV-L; eine spätere Verbeamtung ist möglich, dort kann ein Aufstieg bis zur Besoldungsgruppe A 6 möglich sein.
Bewerbungsschluss: 20.12.2022

Die Staatsanwaltschaft Hannover sucht zur Verstärkung eine/n Justizangestellten/n im Wachtmeisterdienst (m/w/d), der/die auch bei den Hausdienstgeschäften zum Einsatz kommt.

Die Einstellung erfolgt unbefristet.

Aufgaben:

Die vielfältigen Aufgaben ergeben sich aus der Dienstverordnung für den
Justizwachtmeisterdienst – AV des MJ vom 07.12.2019 (Nds. Rpfl. 2020, S. 31) sowie aus der Verordnung Hausdienstgeschäfte bei den Gerichten und Staatsanwaltschaften – AV des MJ vom 01.09.2021 (Nds. Rpfl. 2021, S. 332).

Neben den allgemeinen Aufgaben im Wachtmeisterdienst liegt der Schwerpunkt im
Hausdienstgeschäft:
• Durchführung von kleineren Unterhaltungs- und Instandetzungsarbeiten sowie
Wartungsarbeiten
• Zusammenarbeit und Koordinierung von externen Handwerkern
• bei entsprechender Voraussetzung: Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel gem. BGV/GUV-VA 3
• Auf- und Abbau von Mobiliar

Qualifikation:

Da es sich um überwiegend körperlich belastende und schwere Tätigkeiten (Hebe- und
Tragearbeiten) handelt, wird eine gute physische Belastbarkeit vorausgesetzt.
Erforderlich ist eine abgeschlossene handwerkliche Berufsausbildung, vorzugsweise als
Elektrofachkraft, sowie Grundkenntnisse im EDV-Bereich mit den gängigen Programmen.
Auf Grund der Zusammenarbeit mit den Mitarbeitenden des gesamten Hauses sowie mit externen
Firmen wird eine hohe Kommunikationsfähigkeit vorausgesetzt.
Zuverlässigkeit, Organisationsgeschick, Einsatzbereitschaft, Flexibilität sowie
Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative und selbstständiges Arbeiten werden erwartet. Eine
Fahrerlaubnis der Klasse B ist wünschenswert.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt
berücksichtigt.

Das Land Niedersachsen fördert verstärkt die berufliche Entwicklung von Frauen insb. in den
Bereichen und Positionen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen von Frauen werden
daher im Sinne des NGG besonders begrüßt.

Bewerbungen sind per E-Mail möglich. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Unterlagen
zusammengefasst in einer Datei (pdf-Format) an STH-Bewerbungen@justiz.niedersachsen.de. Die
Bewerbungsunterlagen werden spätesten drei Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens
vernichtet.
Bei einer Bewerbung auf dem Postweg bitten wir Sie, uns nur Kopien einzureichen, da wir die
Unterlagen aus Kostengründen nicht zurücksenden.
Die zugesandten Unterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung
datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.
Sofern die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen gewünscht wird, ist der Bewerbung ein
frankierter und adressierter Rückumschlag beizufügen.

Um das Bewerbungsverfahren durchführen zu können, ist es notwendig, personenbezogene Daten
zu speichern. Durch die Zusendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass
Ihre Daten zu Bewerbungszwecken unter Beachtung der Datenschutzvorschriften elektronisch
gespeichert und verarbeitet werden.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Staatsanwaltschaft Hannover

z. Hd. Frau Zink

Volgersweg 67

30175 Hannover

E-Mail: STH-Bewerbungen@justiz.niedersachsen.de

Ansprechperson:

Frau Kerstin Zink
Telefon: 0511/347-3111

Telefax: 0511/347-3240
STH-Bewerbungen@justiz.niedersachsen.de

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Wo: Amtsgericht Aurich
Wann: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Einstellungsbehörde: Amtsgericht Aurich
Teilzeiteignung: Nein
Besoldungs-/Entgeltgruppe: E 4 TV-L
Bewerbungsschluss: 31. Dezember 2022

Beim Amtsgericht Aurich sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen einer Justizangestellten / eines Justizangestellten im Wachtmeisterdienst (w/m/d) zu besetzen.

Die Einstellung erfolgt voraussichtlich zunächst befristet für 1 Jahr.

Ihrem Bewerbungsschreiben fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei:

  • tabellarischer Lebenslauf
  • ggf. Lichtbild
  • Ablichtung  des letzten Schulzeugnisses bzw. der Nachweis über einen gleichwertigen Bildungsabschluss wie der Hauptschulabschluss
  • eine Kopie des Berufsausbildungszeugnisses
  • Kopien der Zeugnisse über Beschäftigungen nach Abschluss der Berufsausbildung
  • sowie ggf. einen Nachweis der körperlichen Leistungsfähigkeit (z.B. das Deutsche Sportabzeichen)
Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail an:
agaur-poststelle@justiz.niedersachsen.de
Amtsgericht Aurich
Die Direktorin
z.Hd Herr Hicken

Ansprechpartner:
Herr Hicken
04941/9998-301

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Wo: Landgericht Stade
Wann: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Teilzeiteignung: ja
Besoldungs-/Entgeltgruppe: EG 4 TV-L
Bewerbungsschluss: 11.12.2022

Bei dem Landgericht Stade sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Vollzeit-Stellen einer Justizangestellten / eines Justizangestellten im Wachtmeisterdienst (w/m/d) zu besetzen. Die Stellen sind zunächst befristet für die Dauer eines Jahres.

Aufgaben:

Das Aufgabengebiet ist in der Dienstordnung für den Justizwachtmeisterdienst festgelegt und umfasst
 den Sitzungs-, Vorführungs- Sicherheits- und Ordnungsdienst,
 den Innendienst,
 den Außendienst.

Qualifikation:

Die Bewerberinnen und Bewerber sollen eine abgeschlossene (handwerkliche) Berufsausbildung nachweisen können und über gute körperliche Fitness verfügen.
Erwartet wird ein freundliches und sicheres Auftreten, zuverlässiges Arbeiten, Einsatzbereitschaft und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.
Bewerberinnen und Bewerber müssen im Rahmen der Aufgabenstellung selbständig und eigenverantwortlich arbeiten.

Bewerbung:

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 11. Dezember 2022 mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, tabellarische Übersicht über den beruflichen Werdegang und die bisher wahrgenommenen Aufgaben) an die Präsidentin des Landgerichts Stade, Postfach 16 22, 21656 Stade oder lgstd-Poststelle@justiz.niedersachsen.de.

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Frau Diez Rossi (Tel. 04141.107.312) und Herr Sebicht (Tel. 04141.107.311) zur Verfügung.

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Wo: Landgericht Göttingen
Wann: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Einstellungsbehörde: Landgericht Göttingen
Teilzeiteignung: Nein
Besoldungs-/Entgeltgruppe: E 4 TV-L
Bewerbungsschluss: 25. November 2022

Beim Landgericht Göttingen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle einer Justizangestellten / eines Justizangestellten im Wachtmeisterdienst (w/m/d) zu besetzen.

Die Einstellung erfolgt voraussichtlich zunächst befristet für 1 Jahr.

Ihrem Bewerbungsschreiben fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei:

  • tabellarischer Lebenslauf
  • ggf. Lichtbild
  • Ablichtung  des letzten Schulzeugnisses bzw. der Nachweis über einen gleichwertigen Bildungsabschluss wie der Hauptschulabschluss
  • eine Kopie des Berufsausbildungszeugnisses
  • Kopien der Zeugnisse über Beschäftigungen nach Abschluss der Berufsausbildung
  • sowie ggf. einen Nachweis der körperlichen Leistungsfähigkeit (z.B. das Deutsche Sportabzeichen)
Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:
Landgericht Göttingen
Die Präsidentin
Berliner Straße 8
37073 Göttingen
oder per E-Mail an: lggoe-poststelle@justiz.niedersachsen.de
Ansprechpartnerin:
Frau Katrin Müller-Laube
Telefon: 0551/ 4031004

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Wo: Landgericht Hannover
Wann: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Teilzeiteignung: Nein
Besoldungs-/Entgeltgruppe: EG 4 TV-L
Bewerbungsschluss: 15.11.2022

Bei dem Landgericht Hannover ist ab dem 01.11.2022 eine Stelle einer Justizangestellten / eines Justizangestellten im Wachtmeisterdienst (w/m/d) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst befristet für die Dauer eines Jahres.

Aufgaben:

Die Tätigkeiten im Wachtmeisterdienst ergeben sich aus der Dienstordnung für den Justizwachtmeisterdienst und umfassen im Wesentlichen:
• Sitzungs-, Vorführ-, Sicherheits- und Ordnungsdienst
• Durchführung von Einlass- bzw. Personenkontrollen
• Bearbeitung von Postein- und ausgängen (auch elektronisch)
• Aktentransporte
• Digitalisierung von Dokumenten
• Innen- und Außendienst
• Pforten- und Auskunftsdienste
• Botengänge
• unterstützender Einsatz bei Gerichten im Bezirk (Springe, Wennigsen, Neustadt, Burgwedel, Hameln)
• ggf. Telefonvermittlung, Dienstwagenfahrer

Qualifikation:

  • Realschulabschluss oder mindestens ein guter Hauptschulabschluss
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung mit der Note “befriedigend” oder besser
  • sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • deutsche Staatsangehörigkeit i.S.d. Artikels 116 Absatz 1 GG (§ 7 Abs. 2 BeamtStG) oder Staatsangehörigkeit eines Mitgliedslandes der EU
  • Gewähr für das Einstehen für die freiheitlich demokratische Grundordnung (§ 7 Abs. 2 BeamtStG)
  • keine Eintragung im Bundeszentralregister und im Schuldnerverzeichnis
  • Bereitschaft zur amtsärztlichen Untersuchung
  • PKW-Führerschein
  • Bereitschaft zur Aufrechterhaltung der körperlichen Fitness und ggf. Bereitschaft zum Nachweis der körperlichen Fitness durch Vorlage des Deutschen Sportabzeichens
  • EDV-Kenntnisse (Windows, MS-Office)
  • hohe Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Kontakt- und Konfliktfähigkeit
  • Sicherheit im Umgang mit Menschen
  • hohe Belastbarkeit und Stresstoleranz
  • Bereitschaft zur fachlichen Aus- und Fortbildung
  • Flexibilität
  • Sorgfalt und Einfühlungsvermögen

Ihrem Bewerbungsschreiben fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei:

• Lebenslauf mit beruflichem Werdegang, gerne mit Foto
• Ablichtung des letzten Schulzeugnisses
• Ausbildungsnachweis bzw. Nachweis einer abgeschlossenen Berufsausbildung
• sämtliche Zeugnisse über Beschäftigungen nach der Schulentlassung

Ihre vollständige Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe des nächstmöglichen Eintrittstermins – bis zum 15. November 2022 (Eingang beim Landgericht) – entweder (vorzugsweise) per Mail an LGH-Verwaltungspoststelle@justiz.niedersachsen.de oder postalisch an:
Landgericht Hannover
– Der Präsident –
Volgersweg 65
30175 Hannover
Ansprechperson:
Frau Vanessa Klein
Telefon: (0511) 3472697
Telefax: (0511) 3473550
Email: vanessa.klein@justiz.niedersachsen.de

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Wo: Amtsgericht Wennigsen
Wann: 01.11.2022
Teilzeiteignung: Nein
Besoldungs-/Entgeltgruppe: EG 4 TV-L
Bewerbungsschluss: 11.11.2022

Bei dem Amtsgericht Wennigsen ist ab dem 01.11.2022 eine Stelle einer Justizangestellten / eines Justizangestellten im Wachtmeisterdienst (w/m/d) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst befristet für die Dauer eines Jahres.

Aufgaben:

Die Tätigkeiten im Wachtmeisterdienst umfassen im Wesentlichen:
Sitzungs-, Vorführ-, Sicherheits- und Ordnungsdienst, Durchführung von Einlass- bzw. Personenkontrollen, Bearbeitung von Postein- und ausgängen (auch elektronisch), Aktentransporte, Pforten- und Auskunftsdienste, Einsatz bei Gerichten im Bezirk sowie Bedienung der Telefonzentrale

Qualifikation:

  • ein Hauptschulabschluss oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsstand
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung (handwerklicher Beruf von Vorteil)
  • sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • deutsche Staatsangehörigkeit i.S.d. Artikels 116 Absatz 1 GG (§ 7 Abs. 2 BeamtStG) oder Staatsangehörigkeit eines Mitgliedslandes der EU
  • Gewähr für das Einstehen für die freiheitlich demokratische Grundordnung (§ 7 Abs. 2 BeamtStG)
  • keine Eintragung im Bundeszentralregister und im Schuldnerverzeichnis
  • Bereitschaft zur amtsärztlichen Untersuchung
  • PKW-Führerschein
  • Bereitschaft zur Aufrechterhaltung der körperlichen Fitness einschließlich Bereitschaft zum Nachweis der körperlichen Fitness durch Vorlage des Deutschen Sportabzeichens in Bronze
  • EDV-Kenntnisse (Windows, MS-Office)
  • hohe Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Kontakt- und Konfliktfähigkeit
  • Sicherheit im Umgang mit Menschen
  • hohe Belastbarkeit und Stresstoleranz
  • Bereitschaft zur fachlichen Aus- und Fortbildung
  • Flexibilität
  • Sorgfalt und Einfühlungsvermögen

Ihrem Bewerbungsschreiben fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei:

  • Anschreiben
  • tabellarischen Lebenslauf
  • Abschlusszeugnis
  • Nachweis der abgeschlossenen Berufsausbildung
  • Beschäftigungszeugnisse seit der Schulentlassung
Ihre vollständige Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe des nächstmöglichen Eintrittstermins – bis zum11. November 2022 (Eingang beim Amtsgericht) – entweder postalisch an:
Amtsgericht Wennigsen
Hülsebrinkstr. 1
30974 Wennigsen
oder per Mail an: agwen-verwaltungspoststelle@justiz.niedersachsen.de
Ansprechperson:
Frau Susanne Sievers
Telefon: 05103 7059-104
Email: susanne.sievers@justiz.niedersachsen.de

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Wo: Amtsgericht Hannover
Wann: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Teilzeiteignung: Ja
Besoldungs-/Entgeltgruppe: EG 4 TV-L
Bewerbungsschluss: 21.10.2022

Bei dem Amtsgericht Hannover ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle einer Justizangestellten / eines Justizangestellten im Wachtmeisterdienst (w/m/d) zu besetzen. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Aufgaben:

Gewährung der Sicherheit innerhalb des Gerichts, Vorführ- und Sitzungsdienst in Strafsachen (Gefangene körperlich durchsuchen und ggfs. fesseln, Begleiten der
Gefangenen zu Gerichtsverhandlungen, Beaufsichtigung der Gefangenen während der Verhandlung; Einschreiten bei Fluchtversuchen etc.; Vornahme von Besucherkontrollen und -durchsuchungen) sowie Bearbeitung des Postein- und ausgangs, Auskunftsdienste/ Pförtnerdienst und Aktentransport.

Qualifikation:

Gesucht wird eine Kollegin oder ein Kollege, die/der insbesondere folgende Qualifikationen vorweisen kann:

Körperliche Eignung/Fitness (ohne gesundheitliche Beeinträchtigungen) für regelmäßig körperlich schwere Arbeit, mindestens Hauptschulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung vorzugsweise im handwerklichen Bereich. Daneben wären gute PC-Grundkenntnisse, Führerschein der Klasse B und eine Ausbildung in einer waffenlosen Kampftechnik von Vorteil. Darüber hinaus sind Schlüsselqualifikationen wie z. B. erhöhte Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Sorgfalt, Initiative und eine große Kooperations- und Kommunikationsbereitsschaft sehr erwünscht. Es besteht eine Unterrepräsentanz von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Ihrem Bewerbungsschreiben fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei:

  • Anschreiben
  • tabellarischen Lebenslauf
  • Abschlusszeugnis
  • Nachweis der abgeschlossenen Berufsausbildung
  • Beschäftigungszeugnisse seit der Schulentlassung
Ihre Bewerbung richten Sie bitte an AGH-Verwaltungspoststelle@justiz.niedersachsen.de
Ansprechperson:
Frau Romy Hohmann
Telefon: 0511 347 3239
Telefax: 0511 347 4528
Email: romy.hohmann@justiz.niedersachsen.de

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Wo: Amtsgericht Oldenburg
Wann: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Einstellungsbehörde: Amtsgericht Oldenburg
Teilzeiteignung: Ja
Besoldungs-/Entgeltgruppe: E 4 TV-L
Bewerbungsschluss: 18. Oktober 2022

Beim Amtsgericht Oldenburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle einer Justizangestellten / eines Justizangestellten im Wachtmeisterdienst (w/m/d) zu besetzen.

Die Einstellung erfolgt voraussichtlich zunächst befristet für 1 Jahr.

Ihrem Bewerbungsschreiben fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei:

  • tabellarischer Lebenslauf
  • ggf. Lichtbild
  • Ablichtung  des letzten Schulzeugnisses bzw. der Nachweis über einen gleichwertigen Bildungsabschluss wie der Hauptschulabschluss
  • eine Kopie des Berufsausbildungszeugnisses
  • Kopien der Zeugnisse über Beschäftigungen nach Abschluss der Berufsausbildung
  • sowie ggf. einen Nachweis der körperlichen Leistungsfähigkeit (z.B. das Deutsche Sportabzeichen)
Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail an:
agol-poststelle@justiz.niedersachsen.de
Amtsgericht Oldenburg
Der Direktor
z.Hd Frau Siefkes

Ansprechpartner:
Frau Siefkes
0441/220-3016

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Wo: Sozialgericht Osnabrück
Wann: zum 01.11.2022
Einstellungsbehörde: Sozialgericht Osnabrück
Teilzeiteignung: Nein
Besoldungs-/Entgeltgruppe: E 4 TV-L; eine spätere Verbeamtung ist möglich, dort kann ein Aufstieg bis zur Besoldungsgruppe A 6 möglich sein.
Bewerbungsschluss: 30.09.2022

Bei dem Sozialgericht Osnabrück ist zum 01.11.2022 eine Vollzeitstelle für eine*n Justizangestellte*n (m/w/d) im Bereich der Wachtmeisterei zu besetzen.
Die Beschäftigungsmöglichkeit ist zunächst auf ein Jahr befristet. Eine spätere Verlängerung des Arbeitsverhältnisses sowie die Verbeamtung (Laufbahngruppe 1, 1. Einstiegsamt, Fachrichtung Justiz) werden angestrebt, soweit die beamtenrechtlichen Voraussetzungen vorliegen.

Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 4 TV-L. Für das Beschäftigungsverhältnis gelten im Übrigen die Regelungen des Tarifvertrages der Länder (TV-L).

Das Aufgabengebiet ist vielfältig und ergibt sich im Wesentlichen aus der Dienstordnung für den Justizwachtmeisterdienst (AV des MJ vom 07.12.2019 (Nds. Rechtspflege 2020, S. 31)). Hierzu zählen unter anderem:
 Vorführungs- und Sicherheitsdienst
 Sitzungs- und Ordnungsdienst
 Gewährleistung der Sicherheit innerhalb des Gerichts
 Durchführung von Einlasskontrollen
 Transport von Akten
 Bearbeitung des Postein- und -ausgangs (auch elektronisch)
 Auskunftserteilung

Die Einstellung erfolgt bei dem Sozialgericht Osnabrück. Da der Standort zusammen mit dem Arbeits- und Verwaltungsgericht Osnabrück geteilt wird, erfolgt eine enge Zusammenarbeit mit beiden Gerichten. Eine gerichtsübergreifende Tätigkeit ist nicht ausgeschlossen.

Einstellungsvoraussetzungen:
 Sie besitzen mindestens einen Hauptschulabschluss oder einen entsprechenden vergleichbaren Abschluss sowie eine abgeschlossene Berufsausbildung.
 Sie sind Inhaber der deutschen Staatsangehörigkeit im Sinne des Art. 116 Abs. 1 GG (§ 7 Abs. 1 Nr. 2 BeamtStG).
 Es liegen keine Eintragungen im Bundeszentralregister vor (Abfrageform: § 30 Abs. 5 BZRG).
 Sie leben in geordneten wirtschaftlichen Verhältnissen.
Wünschenswert sind weiterhin
 Grundlegende IT-Kenntnisse
 Hohe Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit
 Sicherheit im Umgang, auch unterschiedlicher Nationalitäten
 Kontakt- und Konfliktfähigkeit
 Belastbarkeit und Stresstoleranz
 Flexibilität

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber sowie gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitte ich bereits in der Bewerbung mitzuteilen, ob eine Schwerbehinderung oder Gleichstellung vorliegt.

Das Land Niedersachsen strebt an, in allen Bereichen und Positionen Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes abzubauen.
Wir konnten Ihr Interesse wecken?

Aussagekräftige Bewerbungen (Anschreiben, Lebenslauf, relevante Arbeitszeugnisse, Zeugnisse des höchsten Bildungsabschlusses) sind entweder auf dem Postweg an das Sozialgericht Osnabrück, die Direktorin, zu Händen Frau Hofmeister, Hakenstraße 15, 49074 Osnabrück oder im PDF-Format sind bis zum 30.09.2022 zu richten an: sgos-verwaltungspoststelle@justiz.niedersachsen.de

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Justizamtfrau Hofmeister unter der Telefonnummer 0541 314 638 zur Verfügung.

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Wo: Amtsgericht Hannover
Wann: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Teilzeiteignung: Ja
Besoldungs-/Entgeltgruppe: EG 4 TV-L
Bewerbungsschluss: 23.09.2022

Bei dem Amtsgericht Hannover ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine  Stelle einer Justizangestellten / eines Justizangestellten im Wachtmeisterdienst (w/m/d) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst befristet für Dauer eines Jahres.

Aufgaben:

Zu den Aufgaben des Spätwachtmeisters (Dienst bis 19:00 Uhr) gehören insbesondere:
• Durchführung von Kontroll- und Rundgängen im gesamten Amtsgericht, dies beinhaltet auch das Schließen von Fenstern, Türen und Toren der Tiefgarage
• Auskunfts- und Pförtnerdienste
• Gewährung der Sicherheit innerhalb des Gerichts
• Vornahme von Besucherkontrollen
• Bearbeitung des Posteingangs und Postausgangs
• Aktentransport

Zu den Aufgaben in der Archivverwaltung/Druckerei des Amtsgerichts Hannover zählen insbesondere:
• Verwaltung der weggehängten Akten, inkl. Sortieren der Register
• Heraussuchen von Akten auf Anforderung
• Übernahme der Akten in das Archiv (Einpacken, Transport, Weghängen)
• regelmäßige Aussonderungstätigkeiten
• Optimierungsmaßnahmen in den Archiven (u.a. Umhängen von Aktenbeständen zur Raumgewinnung)
• Aufrechterhaltung der Ordnung in den Archiven (Aufräumen und Reinigung)
• Anfertigen von Aktenkopien
• sonstige Kopier- und Druckaufträge auf Anforderung
• Papierbestellungen und sonstige Kleinaufgaben im Bereich des Gebäudemanagements oder der Materialverwaltung

Qualifikation:

Gesucht wird eine Kollegin oder ein Kollege, die/der insbesondere folgende Qualifikationen vorweisen kann:
• körperliche Eignung/Fitness (ohne gesundheitliche Beeinträchtigungen) für regelmäßig körperlich schwere Arbeit
• mindestens Hauptschulabschluss
• eine abgeschlossene Berufsausbildung vorzugsweise im handwerklichen Bereich
• Bereitschaft zum Dienst bis 19:00 Uhr
Darüber hinaus sind Schlüsselqualifikationen wie z. B. erhöhte Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Sorgfalt, Initiative und eine große Kooperations- und Kommunikationsbereitschaft sehr erwünscht. Außerdem wären gute PC-Kenntnisse und ein Führerschein der Klasse B wünschenswert.

Ihrem Bewerbungsschreiben fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei:

  • Anschreiben
  • tabellarischen Lebenslauf
  • Abschlusszeugnis
  • Nachweis der abgeschlossenen Berufsausbildung
  • Beschäftigungszeugnisse seit der Schulentlassung
Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:
Amtsgericht Hannover
Volgersweg 1
30175 Hannover
oder per E-Mail an AGH-Verwaltungspoststelle@justiz.niedersachsen.de
Ansprechperson:
Frau Romy Hohmann
Telefon: 0511 347 3239
Telefax: 0511 347 4528
Email: romy.hohmann@justiz.niedersachsen.de
Skip to content