Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Wo: Staatsanwaltschaft Hannover
Wann: zum 15.09.2022
Einstellungsbehörde: Staatsanwaltschaft Hannover
Teilzeiteignung: Nein
Besoldungs-/Entgeltgruppe: E 4 TV-L; eine spätere Verbeamtung ist möglich, dort kann ein Aufstieg bis zur Besoldungsgruppe A 6 möglich sein.
Bewerbungsschluss: 30.08.2022

Die Staatsanwaltschaft Hannover sucht zur Verstärkung eine/n Justizangestellten/n im Wachtmeisterdienst (m/w/d), der/die auch bei den Hausdienstgeschäften zum Einsatz kommt.

Die Einstellung erfolgt unbefristet.

Aufgaben:

Die vielfältigen Aufgaben ergeben sich aus der Dienstverordnung für den
Justizwachtmeisterdienst – AV des MJ vom 07.12.2019 (Nds. Rpfl. 2020, S. 31) sowie aus der Verordnung Hausdienstgeschäfte bei den Gerichten und Staatsanwaltschaften – AV des MJ vom 01.09.2021 (Nds. Rpfl. 2021, S. 332).

Neben den allgemeinen Aufgaben im Wachtmeisterdienst liegt der Schwerpunkt im
Hausdienstgeschäft:
• Durchführung von kleineren Unterhaltungs- und Instandetzungsarbeiten sowie
Wartungsarbeiten
• Zusammenarbeit und Koordinierung von externen Handwerkern
• Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel gem. BGV/GUV-VA 3
• Auf- und Abbau von Mobiliar

Qualifikation:
Da es sich um überwiegend körperlich belastende und schwere Tätigkeiten (Hebe- und
Tragearbeiten) handelt, wird eine gute physische Belastbarkeit vorausgesetzt.
Unbedingt erforderlich ist eine abgeschlossene Berufsausbildung als Elektrofachkraft.
Eine Bereitschaft für Dienstreisen wird erwartet, da die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer
Betriebsmittel auch bei anderen Justizbehörden durchgeführt werden muss. Daher ist eine
Fahrerlaubnis der Klasse B wünschenswert.

Grundkenntnisse im EDV-Bereich mit den gängigen Programmen sollten vorhanden sein.

Auf Grund der Zusammenarbeit mit den Mitarbeitenden des gesamten Hauses sowie mit externen
Firmen wird eine hohe Kommunikationsfähigkeit vorausgesetzt.
Zuverlässigkeit, Organisationsgeschick, Einsatzbereitschaft, Flexibilität sowie
Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative und selbstständiges Arbeiten werden erwartet.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt
berücksichtigt.

Das Land Niedersachsen fördert verstärkt die berufliche Entwicklung von Frauen insb. in den
Bereichen und Positionen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen von Frauen werden
daher im Sinne des NGG besonders begrüßt.

Bewerbungen sind per E-Mail möglich. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Unterlagen
zusammengefasst in einer Datei (pdf-Format) an STH-Bewerbungen@justiz.niedersachsen.de. Die
Bewerbungsunterlagen werden spätesten drei Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens
vernichtet.
Bei einer Bewerbung auf dem Postweg bitten wir Sie, uns nur Kopien einzureichen, da wir die
Unterlagen aus Kostengründen nicht zurücksenden.
Die zugesandten Unterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung
datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.
Sofern die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen gewünscht wird, ist der Bewerbung ein
frankierter und adressierter Rückumschlag beizufügen.
Um das Bewerbungsverfahren durchführen zu können, ist es notwendig, personenbezogene Daten
zu speichern. Durch die Zusendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass
Ihre Daten zu Bewerbungszwecken unter Beachtung der Datenschutzvorschriften elektronisch
gespeichert und verarbeitet werden.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Staatsanwaltschaft Hannover

z. Hd. Frau Zink

Volgersweg 67

30175 Hannover

E-Mail: STH-Bewerbungen@justiz.niedersachsen.de

Ansprechperson:

Frau Kerstin Zink
Telefon: 0511/347-3111

Telefax: 0511/347-3240
STH-Bewerbungen@justiz.niedersachsen.de

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Wo: Amtsgericht Walsrode
Wann: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Teilzeiteignung: Nein
Besoldungs-/Entgeltgruppe: EG 4 TV-L
Bewerbungsschluss: 01.09.2022

Bei dem Amtsgericht Walsrode ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle einer Justizangestellten / eines Justizangestellten im Wachtmeisterdienst (w/m/d) zu besetzen.

Die Einstellung erfolgt zunächst befristet für die Dauer eines Jahres.

Aufgaben:

  • Gewährleistung der Sicherheit innerhalb des Gerichts
  • Durchführung von Einlasskontrollen, Personenkontrolle mit Durchsuchungen
  • Vorführung von Gefangenen
  • Akten- und bei Bedarf Möbeltransporte
  • Bearbeitung des Postein- und ausgangs (auch elektronisch)
  • Auskunftserteilung und Besetzung der Telefonzentrale/ Poststelle
  • Botengänge
  • Registratur
  • Hausdienstgeschäfte
  • Digitalisierung von Dokumenten

Qualifikation:

  • mindestens Hauptschulabschluss oder entsprechende Qualifikation
  • abgeschlossene Berufsausbildung
  • sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • geordnete wirtschaftliche Verhältnisse
  • Bereitschaft zur Aufrechterhaltung der körperlichen Fitness
  • ggfls. Nachweis der körperlichen Leistungsfähigkeit (z.B. durch Vorlage des Deutschen Sportabzeichens)
  • Höchstalter 38 Jahre
  • gute EDV-Kenntnisse (Windows, MS-Office)
  • hohe Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Sicherheit im Umgang mit Menschen
  • Kontakt- und Konfliktfähigkeit
  • Belastbarkeit und Stresstoleranz
  • Bereitschaft zur fachlichen Aus- und Fortbildung
  • Flexibilität
  • Sorgfalt und Einfühlungsvermögen

Ihrem Bewerbungsschreiben fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei:

  • Anschreiben
  • tabellarischen Lebenslauf
  • Abschlusszeugnis
  • Nachweis der abgeschlossenen Berufsausbildung
  • Beschäftigungszeugnisse seit der Schulentlassung
  • Ggfls. Sportabzeichen
Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:
Amtsgericht Walsrode
Verwaltung
Lange Str. 29 – 33
29664 Walsrode
oder per E-Mail an agwal-poststelle@justiz.niedersachsende

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Wo: Amtsgericht Peine
Wann: ab 01.10.2022
Teilzeiteignung: Ja
Besoldungs-/Entgeltgruppe: EG 4 TV-L
Bewerbungsschluss: 17.08.2022

Bei dem Amtsgericht Peine ist ab dem 01.10.2022 eine Stelle einer Justizangestellten / eines Justizangestellten im Wachtmeisterdienst (w/m/d) für Haus- und Hofdienstgeschäfte mit einem Beschäftigungsumfang von 0,22 zu besetzen.

Die Einstellung erfolgt zunächst befristet für die Dauer eines Jahres.

Qualifikation:
Gesucht wird eine Kollegin oder ein Kollege, die/der insbesondere folgende Qualifikationen vorweisen kann: Körperliche Eignung/Fitness (ohne gesundheitliche Beeinträchtigungen) für regelmäßig körperlich schwere Arbeit, mindestens Hauptschulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung vorzugsweise im handwerklichen Bereich.
Daneben wären gute PC-Grundkenntnisse, Führerschein der Klasse B und eine Ausbildung in einer waffenlosen Kampftechnik von Vorteil.
Darüber hinaus sind Schlüsselqualifikationen wie z. B. erhöhte Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Sorgfalt, Initiative und eine große
Kooperations- und Kommunikationsbereitsschaft sehr erwünscht.

Ihrem Bewerbungsschreiben fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei:

  • tabellarischer Lebenslauf
  • ggf. Lichtbild
  • Ablichtung  des letzten Schulzeugnisses bzw. der Nachweis über einen gleichwertigen Bildungsabschluss wie der Hauptschulabschluss
  • eine Kopie des Berufsausbildungszeugnisses
  • Kopien der Zeugnisse über Beschäftigungen nach Abschluss der Berufsausbildung
Das Land Niedersachsen strebt eine Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Bewerbungen von Frauen werden daher im Sinne des NGG besonders begrüßt.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Wo: Amtsgericht Hannover
Wann: ab 01.09.2022
Teilzeiteignung: Ja
Besoldungs-/Entgeltgruppe: EG 4 TV-L
Bewerbungsschluss: 22.07.2022

Bei dem Amtsgericht Hannover ist ab dem 01.09.2022 eine Stelle einer Justizangestellten / eines Justizangestellten im Wachtmeisterdienst (w/m/d) zu besetzen.

Die Einstellung erfolgt unbefristet.

Aufgaben:
Gewährung der Sicherheit innerhalb des Gerichts, Vorführ- und Sitzungsdienst in Strafsachen (Gefangene körperlich durchsuchen und ggfs. fesseln, Begleiten der
Gefangenen zu Gerichtsverhandlungen, Beaufsichtigung der Gefangenen während der Verhandlung; Einschreiten bei Fluchtversuchen etc., Vornahme von Besucherkontrollen und -durchsuchungen) sowie Bearbeitung des Postein- und ausgangs, Auskunftsdienste/ Pförtnerdienst und Aktentransport.

Qualifikation:
Gesucht wird eine Kollegin oder ein Kollege, die/der insbesondere folgende Qualifikationen vorweisen kann: Körperliche Eignung/Fitness (ohne gesundheitliche Beeinträchtigungen) für regelmäßig körperlich schwere Arbeit, mindestens Hauptschulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung vorzugsweise im handwerklichen Bereich.
Daneben wären gute PC-Grundkenntnisse, Führerschein der Klasse B und eine Ausbildung in einer waffenlosen Kampftechnik von Vorteil.
Darüber hinaus sind Schlüsselqualifikationen wie z. B. erhöhte Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Sorgfalt, Initiative und eine große
Kooperations- und Kommunikationsbereitsschaft sehr erwünscht.

Ihrem Bewerbungsschreiben fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei:

  • tabellarischer Lebenslauf
  • ggf. Lichtbild
  • Ablichtung  des letzten Schulzeugnisses bzw. der Nachweis über einen gleichwertigen Bildungsabschluss wie der Hauptschulabschluss
  • eine Kopie des Berufsausbildungszeugnisses
  • Kopien der Zeugnisse über Beschäftigungen nach Abschluss der Berufsausbildung
Das Land Niedersachsen strebt eine Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Bewerbungen von Frauen werden daher im Sinne des NGG besonders begrüßt.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:
Amtsgericht Hannover
Volgersweg 1
30175 Hannover
oder als E-Mail:

Ansprechpartnerin:
Frau Hohmann
Tel.:0511/347-3239

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Wo: Amtsgericht Aurich
Wann: ab sofort
Teilzeiteignung: Ja
Besoldungs-/Entgeltgruppe: EG 4 TV-L
Bewerbungsschluss: 31.08.2022

Beim Amtsgericht Aurich ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle einer Justizangestellten / eines Justizangestellten im Wachtmeisterdienst (w/m/d) zu besetzen.

Die Einstellung erfolgt zunächst befristet bis zum 31.12.2022.

Ihrem Bewerbungsschreiben fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei:

  • tabellarischer Lebenslauf
  • ggf. Lichtbild
  • Ablichtung  des letzten Schulzeugnisses bzw. der Nachweis über einen gleichwertigen Bildungsabschluss wie der Hauptschulabschluss
  • eine Kopie des Berufsausbildungszeugnisses
  • Kopien der Zeugnisse über Beschäftigungen nach Abschluss der Berufsausbildung
  • sowie ggf. einen Nachweis der körperlichen Leistungsfähigkeit (z.B. das Deutsche Sportabzeichen)
Das Land Niedersachsen strebt eine Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Bewerbungen von Frauen werden daher im Sinne des NGG besonders begrüßt.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:
Amtsgericht Aurich
Die Direktorin
Schloßplatz 2
26603 Aurich
oder als E-Mail:

Ansprechpartner:
Herr Hicken
Tel.: 04941/9998-301

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Wo: Staatsanwaltschaft Hannover
Wann: zum 15.07.2022
Einstellungsbehörde: Staatsanwaltschaft Hannover
Teilzeiteignung: Nein
Besoldungs-/Entgeltgruppe: E 4 TV-L
Bewerbungsschluss: 17.06.2022

Die Staatsanwaltschaft Hannover sucht zur Verstärkung eine/n Justizangestellten/n im Wachtmeisterdienst (m/w/d) in Vollzeit.

Die Einstellung erfolgt unbefristet.

Aufgaben:

Die vielfältigen Aufgaben ergeben sich aus der Dienstverordnung für den
Justizwachtmeisterdienst – AV des MJ vom 07.12.2019 (Nds. Rpfl. 2020, S. 31).

Diese sind unter anderem:

  • Aktenzu- und abtrag
  • Mitarbeiter in der Poststelle
  • Durchführung von Einlasskontrollen
  • Gewährung der Sicherheit innerhalb des Gebäudes
  • Evtl. Aushilfe im Hausmeisterdienst

Qualifikation:
Da es sich um überwiegend körperlich belastende und schwere Tätigkeiten (Hebe- und
Tragearbeiten) handeln, wird eine gute physische Belastbarkeit vorausgesetzt.
Erforderlich ist eine abgeschlossene handwerkliche Berufsausbildung, vorzugsweise als
Elektrofachkraft, sowie Grundkenntnisse im EDV-Bereich mit den gängigen Programmen.
Zuverlässigkeit, Organisationsgeschick, Kommunikationsfähigkeit, Einsatzbereitschaft,
Flexibilität sowie Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative und selbstständiges Arbeiten
werden erwartet.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt
berücksichtigt.
Das Land Niedersachsen fördert verstärkt die berufliche Entwicklung von Frauen insb. in den
Bereichen und Positionen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen von Frauen werden
daher im Sinne des NGG besonders begrüßt.

Bewerbungen sind per E-Mail möglich. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Unterlagen
zusammengefasst in einer Datei (pdf-Format) an STH-Bewerbungen@justiz.niedersachsen.de. Die
Bewerbungsunterlagen werden spätesten drei Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens
vernichtet.
Bei einer Bewerbung auf dem Postweg bitten wir Sie, uns nur Kopien einzureichen, da wir die
Unterlagen aus Kostengründen nicht zurücksenden.
Die zugesandten Unterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung
datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.
Sofern die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen gewünscht wird, ist der Bewerbung ein
frankierter und adressierter Rückumschlag beizufügen.
Um das Bewerbungsverfahren durchführen zu können, ist es notwendig, personenbezogene Daten
zu speichern. Durch die Zusendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass
Ihre Daten zu Bewerbungszwecken unter Beachtung der Datenschutzvorschriften elektronisch
gespeichert und verarbeitet werden.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Staatsanwaltschaft Hannover

z. Hd. Frau Zink

Volgersweg 67

30175 Hannover

E-Mail: STH-Bewerbungen@justiz.niedersachsen.de

Ansprechperson:

Frau Kerstin Zink
Telefon: 0511/347-3111

Telefax: 0511/347-3240
STH-Bewerbungen@justiz.niedersachsen.de

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Wo: Amtsgericht Jever
Wann: 01.08.2022
Einstellungsbehörde: Amtsgericht Jever
Teilzeiteignung: Ja
Besoldungs-/Entgeltgruppe: EG 4 TV-L
Bewerbungsschluss: 30.06.2022

Beim Amtsgericht Jever ist zum 1. August 2022 eine Stelle einer Justizangestellten / eines Justizangestellten im Wachtmeisterdienst (w/m/d) zu besetzen.

Die Einstellung erfolgt voraussichtlich zunächst befristet für 1 Jahr.

Ihrem Bewerbungsschreiben fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei:

  • tabellarischer Lebenslauf
  • ggf. Lichtbild
  • Ablichtung  des letzten Schulzeugnisses bzw. der Nachweis über einen gleichwertigen Bildungsabschluss wie der Hauptschulabschluss
  • eine Kopie des Berufsausbildungszeugnisses
  • Kopien der Zeugnisse über Beschäftigungen nach Abschluss der Berufsausbildung
  • sowie ggf. einen Nachweis der körperlichen Leistungsfähigkeit (z.B. das Deutsche Sportabzeichen)
Das Land Niedersachsen strebt eine Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Bewerbungen von Frauen werden daher im Sinne des NGG besonders begrüßt.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:
Amtsgericht Jever
Die Direktorin
Schloßstraße 1/2
26441 Jever

Ansprechpartner:
Frau Geringer,
Tel.: 04461/945-301

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Justizwachtmeister/-in (m/w/d)

Wo: Landgericht Musterhausen
Wann: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Einstellungsbehörde: Landgericht Musterhausen
Teilzeiteignung: Ja
Besoldungs-/Entgeltgruppe: E 4 TV-L
Bewerbungsschluss: 23. Dezember 2021

Beim Landgericht Musterhausen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle einer Justizangestellten / eines Justizangestellten im Wachtmeisterdienst (w/m/d) zu besetzen.

Die Einstellung erfolgt voraussichtlich zunächst befristet für 1 Jahr.

Ihrem Bewerbungsschreiben fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei:

  • tabellarischer Lebenslauf
  • ggf. Lichtbild
  • Ablichtung  des letzten Schulzeugnisses bzw. der Nachweis über einen gleichwertigen Bildungsabschluss wie der Hauptschulabschluss
  • eine Kopie des Berufsausbildungszeugnisses
  • Kopien der Zeugnisse über Beschäftigungen nach Abschluss der Berufsausbildung
  • sowie ggf. einen Nachweis der körperlichen Leistungsfähigkeit (z.B. das Deutsche Sportabzeichen)
Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:
Landgericht Musterhausen
– Der Präsident –
Musterstraße 1
12345 Musterhausen
Ablauf Bewerberverfahren:

Soweit sinnvoll

Ansprechpartner:
Herr Max Mustermann
0123/456789
max.mustermann@justiz.niedersachsen.de

Skip to content